Den Dirigentenstab übernahm ab 1993 die Musikpädagogin Lore Weise.

Sie führte den Chor durch intensive Probenarbeit zu einem höherem Leistungsniveau.

Jährlich stattfindende Wochenendseminare runden die Arbeit ab, lassen aber auch Zeit für Gespräche und gemeinsames Feiern.

In ihrer Zeit als Chorleiterin gehörten
die regelmäßige Stimmbildung für den gesamten Chor,  die Betreuung kleinerer Gruppen und das Training der einzelnen Stimmen zum wöchentlichen Programm.

Unter ihrer Leitung fanden zahlreiche niveauvolle Auftritte im Raum Radebeul und Dresden, aber auch in entfernteren Orten Deutschlands wie hier in Hattstett bei Husum/Schleswig Holstein statt.

130823WeiseBismarckturm

2007 übergab Frau Weise die künstlerische Leitung
des Lößnitzchores in junge Hände.

Weise2FEinklang

2018 wurde Lore Weise
für ihre 70-jährige Chorleitertätigkeit
vom Präsidenten des Sächsischen Chorverbandes Horst Wehner
mit der Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes feierlich geehrt.

Foto: Sylvia Preißler